Jazzwoche Hannover 2017 – Das Programm steht!

170909_Plakat_Jazzwoche17_A3_WebEs ist wieder soweit! Vom 20. bis 29. Oktober 2017 findet die Jazzwoche Hannover statt, das Festival für zeitgenössischen Jazz in Niedersachsen. Damit zelebriert die JMI in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Erneut zeigen wir ein vielfältiges und wegweisendes Programm des zeitgenössischen Jazz, das die regionale Szene mit in- und ausländischen KünstlerInnen verbindet. An 10 Tagen und 13 verschiedenen Orten der Stadt veranstaltet die JMI ein Jazzfestival mit mehr als 15 Ensembles und Solokünstlern. Darüber hinaus gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Jazz-Kino Abend und Late-Night Sessions.

Details zum Programm gibt es hier >>>

 

 

 

JazzGUTunterwegs #35 und agogo records präsentieren im LUX: Max Andrzejewski’s HÜTTE and The Homegrown Organic Gospel Choir Onom Agemo & The Disco Jumpers

Es ist Clubzeit. Es wird voll, eng, laut, verschwitzt, die kleine Bühne im LUX platzt aus allen Nähten und bis in die Nacht legt Chriz the Wiz Vinyl auf. Bei diesem Konzert ist die niedersächsische Beteiligung am Doppelkonzert keine Band, sondern ein Label. Die Spezialisten für Global Soul Music mit Jazzappeal von agogo records aus Hannover präsentieren Onom Agemo & The Disco Jumpers mit ihrem jüngsten Release Liquid Love.

Max Andrzejewski’s HÜTTE and The Homegrown Organic Gospel Choir
Onom Agemo & The Disco Jumpers
anschließend Party mit DJ Chriz the Wiz

Sa 16. September 2017
Beginn 20 Uhr
Einlass 19:30 Uhr 

LUX
Schwarzer Bär
30449 Hannover

Eintritt: 16 € / 9 € ermäßigt
HannoverAktivPass frei

VVK gleich hier

www.jazzimgut.de

Mail-Anhang-1HÜTTE and The Homegrown Organic Gospel
Johannes Schleiermacher (sax), Tobias Hoffmann (git), Andreas Lang (b), Max Andrzejewski (dr), Chor: Tobias Christl, Stephen Moult/Erik Leuthäuser, Laura Winkler/Zola Mennenöh, Friederike Merz 

Jetzt wird die Hütte erst richtig voll. Max Andrzejewski’s HÜTTE and The Homegrown Organic Gospel Choir ist die Zusammenführung des jungen, preisgekrönten Berliner Jazzquartetts HÜTTE (Neuer Deutscher Jazzpreis 2013) mit einem Gospelchor aus starken Gesangssolist*innen – auf Tour mit 4 Sänger*innen. Die Musik ist eine Liebeshochzeit von Gospel und Contemporary/FreeJazz. „Kaum eine andere junge Jazzband hat in den letzten Jahren in Deutschland so viel Aufsehen erregt wie Max Andrzejewski’s Hütte”, sagt Wolf Kampmann.
Hört her

Mail-AnhangOnom Agemo & The Disco Jumers
Johannes Schleiermacher (woodwinds & mod. synth), Jörg Hochapfel (old org & analog synths), Kalle Zeier (git & vocoder voc), Kalle Enkelmann (b & mics), Bernd Oezsevim (dr & cymbals)
Onom Agemo and the Disco Jumpers melden sich mit ihrem blubbernden, pumpenden, fießenden, rauschenden, bis zum über-die-Ufer-tretenden freudig dahinströmenden psychedelisch groovenden Zweitwerk wieder zu Wort. Liquid Love heißt das beim hannoverschen Label agogo records erschienene Album. Ein neongrüner Schirmchen-Cocktail bei einer Hafenrundfahrt mit Schlauchboot und Tauchausrüstung. Übrigens: Wer sich Onom Agemo nicht merken kann, lese die beiden Worte doch einmal rückwärts. Aha. Hä? Soll nix bedeuten, klingt einfach nur exotisch. 
Hört her

Und im Anschluss an die Konzerte DJ:
Chriz the Wiz (Hannover) mit deepem globalen Funk, Jazz, Soul und mehr

 

Jazz GUTunterwegs ist eine Veranstaltung der JMI Hannover in Kooperation mit GUT e.V.
Jazz GUTunterwegs wird gefördert von:
Ministerium für Wissenschaft und Kultur Nieder Sachsen
Stiftung Niedersachsen
LHH Hannover

JazzGUTunterwegs #34 @ Parkbeben: LIUN + The Science Fiction Band & Der Weise Panda

Beim Parkbeben, dem entspannten Familienfestival auf einem wunderschönen
Gutshof, sind JMI und GUT gleich doppelt eingespannt: auf der Parkbühne
und am See. Zusammen mit den Kollegen von Feinkost Lampe kuratieren wir
zwischen Jazz, Avantgarde und Pop, zwischen schräg und leise, tanzbar
und laut.

LIUN + The Science Fiction Band & Der Weise Panda
Samstag, 19. August 2017
Einlass: 15.00 Uhr

KulturGut Poggenhagen
Gut Harms 5
31535 Neustadt am Rübenberge
Eintritt: pay what you can

 

LIUN + The Science Fiction Band (Berlin)

 

Liun+EQUUSMusik wie aus einer anderen Welt. Bei Liun and the Science Fiction Band, gegründet von Lucia Cadotsch (ECHO Jazz Preisträgerin 2017) und Wanja Slavin, scheinen die gewohnten Gesetzmäßigkeiten außer Kraft gesetzt. Wer sich dem Sog aus verschachtelten Beats, schillernden Synths und dem betörend melancholischen Gesang der Sängerin LIUN hingibt, wird auf eine bunte, eklektische Reise durch die Musik der letzten Jahrzehnte geführt
und kommt gleichsam verzaubert wieder im Diesseits an. Wer Jazz erwartet, bekommt Pop. Wer Pop erwartet bekommt Avantgarde. Wer
Avantgarde erwartet, bekommt pulsierende Hooklines.

LIUN aka. Lucia Cadotsch (voc), Wanja Slavin (synth), Bernhard Meyer
(b), Marc Lohr (e-dr, electronics), Andreas Haberl (dr)

 

Der Weise Panda (Osnabrück/Köln/überall)

 

Der-weise-Panda-Bandfoto-2017-smallWeise wohlgemerkt. Nicht weiß. Damit würde nur wieder eines dieser vielen Klischees bedient werden, sei es über diese geheimnisvollen, niedlichen Tiere oder auch über diesen geheimnisvollen, niedlichen Jazz. Mit keinem von beiden können Herta und Otto Normalverbraucher so richtig etwas anfangen. Dabei wäre es doch so leicht: Der Panda wie der Jazz öffnen sich einem nur über den Schlüssel der Emotionen. Und auch die Formation um die Sängerin Maika Küster, den Pianisten Simon Seeberger, den Bassisten Yannik Tiemann und den Drummer Jo Beyer lässt sich am ehesten dann verstehen, wenn man allen intellektuellen Ballast über Bord wirft und sich ganz von seinen Instinkten leiten lässt.

Maika Küster (voc), Simon Seeberger (keys), Yannik Tiemann (b), Jo Beyer
(dr)

Außerdem auf dem Parkbeben: Veeblefetzer, ENEST, HALLER u.v.a.
Weitere Infos: kulturgut-poggenhagen.de